Frag CamData

Wir zeigen Ihnen, wie IT funktioniert! Mit Frag CamData haben Sie Zugriff auf eine umfangreiche und stets wachsende Wissensdatenbank. Verschaffen Sie sich aktuelles Know-How und wichtige IT-Insights direkt aus erster Hand!



  • 1.Allgemein
  • CD/DVD ISO Image mit MacBook erstellen

    27-08-2018

    Allgemeine Information

    In diesem Artikel ist beschrieben, wie man auf einem MacBook über das Programm Terminal eine CD/DVD als ISO erstellen kann.

    ISO Image erstellen

    • Als erstes im Terminal Fenster folgenden Befehl eingeben: diskutil list
    • Mit diesem Befehl wird angezeigt, wie das DVD Laufwerk heißt. (siehe 2. Pfeil) disk2

    iso1

    • Nachdem das Laufwerk ermittelt wurde, muss folgender Befehl eingegeben werden: sudo umount /dev/disk2
    • Damit wird das Laufwerk im Finder unmountet...
    • Danach: dd if=/dev/disk2 of=/Users/name/Downloads/Datev12.0dvd1.iso eingeben.
    • Beschreibung: dd if=/dev/disk2 of=/pfad/wohin/soll/dateiname.iso (dev/disk2 beschreibt das Laufwerk, of=/Users/name/Downloads/Datev12.0dvd1.iso beschreibt wo das ISO Image gespeichert wird und wie der Dateiname des ISO Image heißen soll.

    iso2

    • Nachdem der Befehl: dd if=/dev/disk2 of=/pfad/wohin/soll/dateiname.iso eingegeben wurde und mit Enter bestätigt wurde, wird das Image erstellt.
    • Fertig ist das Image wenn im Terminal Fenster die Zeile:-mac:~ wolly$ wieder zu sehen ist, während der Erstellung des ISO Image steht im Terminal Fenster: mac:~ wolly$ dd if=/dev/disk2 of=/Users/name/Downloads/Datev12.0dvd1.iso
    • Wenn fertig erscheint:
    • C1279144+0 records in
    • 1279144+0 records out
    • 654921728 bytes transferred in 181.547860 secs (3607433 bytes/sec)
    • mac-:~ name$ Nun kann das nächste Image erstellt werden.

    Das ISO Image kann nun auf den entsprechenden Pfad kopiert werden.

  • 2.Email
  • Outlook auf deutsch umstellen (Shell Befehl)

    07-09-2018

    Allgemeine Information

    Hier ist beschrieben, wie man Outlook auf deutsch umstellen kann, falls es nachdem man ein neues Postfach eingerichtet hat in eng. Sprache ausgeführt wird.

    Lösung:

    Auf dem betroffenen Exchange Server (2010 oder 2013) die Power Shell starten.

    Befehl: Set-MailboxRegionalConfiguration -Identity “alias oder Mail Adresse” -Language {de-DE} -LocalizeDefaultFolderName:$true -DateFormat “dd.MM.yyyy”

    Befehl am besten in einer Text Datei im Vorfeld so anpassen, wie man diesen benötigt. Dann den gesamten Befehl in die Shell kopieren und mit Enter bestätigen.

    Set-MailboxRegionalConfiguration -Identity “Name” -Language {de-DE} -LocalizeDefaultFolderName:$true -DateFormat “dd.MM.yyyy”

  • Outlook Client Passwortabfrage

    07-09-2018

    Allgemeine Information:

    Es kommt vor, dass der Anwender beim Starten der Outlook Anwendung ständig nach seinem Passwort gefragt wird, obwohl der Haken für "Passwort speichern" gesetzt ist.

    Lösung:

    In dem Fall muss die Authentifizierung im Outlook Konto des Benutzers geändert werden.

    Folgende Schritte müssen unternommen werden:

    • in das Konto des Benutzers gehen (Datei -> Kontoeinstellungen)
    • Email Konto bearbeiten
    • "Weitere Einstellungen" öffnen
    • Reiter "Sicherheit" öffnen
    • unter dem Punkt "Netzwerksicherheit bei der Anmeldung" umstellen auf "Kennwortauthentifizierung (NTLM)"
    • Übernehmen und Outlook neu starten

    Erklärung:

    Standardauthentifizierung

    Bei der Standardauthentifizierung werden Benutzername und Kennwort unverschlüsselt gesendet. Die Standardauthentifizierung erfordert zudem, dass die Benutzer bei jedem Herstellen der Verbindung mit dem Clientzugriffsserver die Domäne, den Benutzernamen und das Kennwort eingeben.

    NTLM-Authentifizierung

    Die NTLM-Authentifizierung wird auch als integrierte Windows-Authentifizierung bezeichnet. Bei Verwendung der NTLM-Authentifizierung werden die Anmeldeinformationen des Benutzers nicht über das Netzwerk gesendet. Stattdessen tauschen der Clientcomputer und der Server Hashwerte der Anmeldeinformationen des Benutzers aus. NTLM kann auch die aktuellen Anmeldeinformationen des Microsoft Windows-Betriebssystems verwenden.

  • 3.Security
  • Cryptowall Virus entfernen und System immunisieren

    06-09-2018

    Allgemeine Information:

    In diesem Artikel wird beschrieben, welche Schritte notwendig sind den Virus von einem betroffenen System zu entfernen.

    Erklärung zum Virus:

    • Der Cryptowall Virus fällt unter die Bezeichnung "Ransomware".
    • Er verschlüsselt Dateien mit folgenden Endungen:

    .sql, .mp4, .7z, .rar, .m4a, .wma, .avi, .wmv, .csv, .d3dbsp, .zip, .sie, .sum, .ibank, .t13, .t12, .qdf, .gdb, .tax, .pkpass, .bc6, .bc7, .bkp, .qic, .bkf, .sidn, .sidd, .mddata, .itl, .itdb, .icxs, .hvpl, .hplg, .hkdb, .mdbackup, .syncdb, .gho, .cas, .svg, .map, .wmo, .itm, .sb, .fos, .mov, .vdf, .ztmp, .sis, .sid, .ncf, .menu, .layout, .dmp, .blob, .esm, .vcf, .vtf, .dazip, .fpk, .mlx, .kf, .iwd, .vpk, .tor, .psk, .rim, .w3x, .fsh, .ntl, .arch00, .lvl, .snx, .cfr, .ff, .vpp_pc, .lrf, .m2, .mcmeta, .vfs0, .mpqge, .kdb, .db0, .dba, .rofl, .hkx, .bar, .upk, .das, .iwi, .litemod, .asset, .forge, .ltx, .bsa, .apk, .re4, .sav, .lbf, .slm, .bik, .epk, .rgss3a, .pak, .big, wallet, .wotreplay, .xxx, .desc, .py, .m3u, .flv, .js, .css, .rb, .png, .jpeg, .txt, .p7c, .p7b, .p12, .pfx, .pem, .crt, .cer, .der, .x3f, .srw, .pef, .ptx, .r3d, .rw2, .rwl, .raw, .raf, .orf, .nrw, .mrwref, .mef, .erf, .kdc, .dcr, .cr2, .crw, .bay, .sr2, .srf, .arw, .3fr, .dng, .jpe, .jpg, .cdr, .indd, .ai, .eps, .pdf, .pdd, .psd, .dbf, .mdf, .wb2, .rtf, .wpd, .dxg, .xf, .dwg, .pst, .accdb, .mdb, .pptm, .pptx, .ppt, .xlk, .xlsb, .xlsm, .xlsx, .xls, .wps, .docm, .docx, .doc, .odb, .odc, .odm, .odp, .ods, .odt

    Diese Dateien können nach derzeitigem Stand nicht wieder entschlüsselt werden, es bleibt nur die Wiederherstellung aus einem Backup.

    Ob ein System befallen ist, erkennt man daran, dass diverse Dateien verschlüsselt sind. In der Regel findet sich in entsprechenden Verzeichnissen eine Datei mit Namen HELP_DECRYPT.html oder HELP_DECRYPT.txt, welche Informationen zum Zahlen eines Lösegeldes enthält, woraufhin die Dateien wieder entschlüsselt werden sollen. Eine Zahlung hat aber normalerweise keine Entschlüsselung zur Folge.

    Weitere Informationen finden sich hier: https://malwaretips.com/blogs/remove-cryptowall-3-0-virus/

    Entfernen / Immunisieren:

    Zuerst unter www.malwarebytes.org die aktuellste kostenlose Version von Malwarebytes Anti Malware herunterladen, installieren und einen Komplettscan starten. Im Anschluss die erkannten Bedrohungen entfernen.

    Als nächstes unter http://www.surfright.nl/en/hitmanpro die aktuellste Version des Tools Hitman Pro herunterladen und installieren, dann ebenfalls einen Komplettscan starten und die erkannten Bedrohungen entfernen.

    Zur Vermeidung von Neuinfektionen hat bitdefender ein kostenloses Tool veröffentlicht: http://labs.bitdefender.com/projects/cryptowall-vaccine-2/bitdefender-offers-cryptowall-vaccine/

    Nach der Installation des Tools kann man durch Sicherheitsrichtlinien mit Windows Bordmitteln zusätzliche Sicherheit schaffen.

Sie wünschen Beratung?
Die CamData Hotline:

Telefon:
+49 (0) 2161 18 58 580

Oder per E-Mail:
info@camdata.de

Unsere Standorte

  • Mönchengladbach
  • Dresden
  • Hamburg
  • München

Shop